Archive for March, 2010

Tag der Entscheidung

31.03.10

Autor: AGebek | Kategorie: General, Blog, Inside the Team, Staff

Was für ein trauriger Morgen. Es regnet. Nicht ein bisschen, sondern ständig. Dazu hat man uns allen über Nacht eine Stunde geklaut. Einge haben abends zusätzlich die eine oder andere Stunde verschenkt, weil sie noch nicht einschlafen konnten.

Heute ist der große Tag der Entscheidung. Wer heute alles gibt und das neu Gelernte umsetzt, kann die Entscheidung der Coaches noch beeinflußen. Das Einzige, das jetzt schon feststeht, ist: Heute abend wird eine Entscheidung getroffen.

Der Vormittag steht ganz im Zeichen von Coach Trabi. Zuerst sind wieder einmal Special Teams gefragt. Mittlerweile hat der Regen aufgehört. Jetzt stehen verschiedene Positionsgruppen mit ihren Walkthru oder leichten Technik-Übungen auf dem Programm. Für den Rest bedeutet das eine Verschnaufpause.

Nach dem Essen steht das abschliessende Scrimmage an. Die letzten 36 Spielzüge im Camp. Die Coaches planen ganz genau, welche Spielzüge sie von welchem Spieler nochmal sehen wollen. Alle Quarterbacks bekommen eine Chance. Bei den Running Backs wird Suse Erdmann geschont. Sie steht als eine der wenigen bereits fest im Kader für Stockholm. Die Restlichen bekommen ihre Bewährungsprobe.Im Scrimmage erweist sich die Deutsche Defense als sehr stark und kann Vorteile für sich verbuchen. Das beruhigt, wenn man sich in Schweden später auf die Defense verlassen kann.

Nach dem Scrimmage folgt die große Verabschiedung. Es gibt ein Teamfoto, sowie Gruppenfotos. Die Portraits hatten wir ja schon gestern gemacht. Zum Glück, denn einige Spielerinnen kann man vor lauter Matsch kaum noch erkennen.

Nun folgt das große Aufräumen. Das ganze Equipment muss wieder im LKW verstaut werden. Die dreckigen Jerseys werden eingesammelt. Viele Kisten werden geschleppt.

Die Coaches treffen sich mit der Leistungssportdirektorin Christiane Langkamm im Meetingraum. Die schwere Entscheidung steht an. Jeder Postion-Coach gibt seine Reihenfolge der Spielerinnen bekannt. Besonders bei den Wackel-Kandidaten werden Vor- und Nachteile ausführlich erläutert und zusammen mit dem zuständigen Coordinator und den anderen Coaches diskutiert. Auch Coach Trabi, zuständig für die Special Teams, kommt immer wieder zu Wort, denn manchmal sind die Special Teams das Zünglein an der Waage.

Für mich, der die meiste Zeit des Trainings nur durch den Sucher des Fotoapparates oder Videokamera gesehen hat und sich nicht jede Position genau angeschaut hat, sind einige Entscheidungen überraschend. Das Traurige an Auswahlmannschaften ist manchmal die Auswahl. Einige Gesichter kennt man schon seit Jahren, andere hat man gerade kennengelernt. Ich habe in den letzten Tagen viele nette und sympathische Spielerinnen kennengelernt. So wie man generell sagen muss, dass die Stimmung im Camp sehr gut war.

In Strausberg werden aber viele davon nicht dabei sein können. Es muss auf 45 Spielerinnen reduziert werden. Die Erklärungen der Coaches sind überzeugend und wir sind sicher, die Spielerinnen ausgewählt zu haben, die in Stockholm den größtmöglichen Erfolg versprechen.

Nach dem Meeting werden die Sachen gepackt. Zusammen mit dem Equipment-Fahrzeug sind wir die letzten vor Ort. Es endet wie es begann. Mit Sonnenschein und einer leeren Jugendherberge, die in den letzten Tagen einige der weltbesten Football-Spielerinnen zu Gast hatte.

Be the first to like.

Press Camp

30.03.10

Autor: AGebek | Kategorie: General, Links, Press relations

Teams do well not so common station in Hochsolling. pity, because the area around Silberborn is well suited. It is located in Germany and offers all reasonable access routes. And the holiday region with its rich nature is secluded enough, that focus on , but rather provides that matters. The sport.

The rare presence of teams needed us an even greater attention. We had three times the press at Camp. The Daily Gazette Holzminden, Westfalenblatt and Neue Westfälische (in the order of arrival) gave us the honor. we could maintain a result the next day in hand. When Daily Gazette we had made it to the front page and get an extra half a page in local sports. Our innkeeper got us three copies. Thank you very much.

Perhaps the article were the cause, that we had in the afternoon session as many onlookers, who were very interested and have watched enthusiastically. Turned even have been sitting in the trees around the field of play.

Front page Daily Gazette Holzminden

Preview in NeuenWestfälischen

Newspapers in Camp

Be the first to like.

Pictures from the camp

30.03.10

Autor: AGebek | Kategorie: General, Photos, Inside the Team, Press relations

The entire gallery is now online. The pictures are uncircumcised and untreated.

Complete Gallery

In Sideline View is there a best-off with after-treatment

www.sidelineview.de

The individual portraits there soon here.

Be the first to like.

Mayor to visit

29.03.10

Autor: AGebek | Kategorie: General, Press relations

Widmiung

Dedication of Ortsbürgermeisters Wolfgang Peters

He could not resist taking. On Saturday mayor Wolfgang Peter personally came to the training camp of the national team. he was greeted by competitive sports director Christiane long crest, also accepted the gift of the place Silberborn. A chronicle of the place with the theme “From the cabin space for tourist”. Wolfgang Peter insisted on not taking, to sign the book with a personal dedication to the national team. To avoid delaying the training operation, disappeared he unfortunately before a camera on hand was.

Be the first to like.

Aufräumen ist angesagt

29.03.10

Autor: Christiane Langkamm | Kategorie: General, Blog, Staff

Nach dem Coaches-Meeting machten sich als beinahe letzte die Berliner Autos auf den Weg: Coach Trabi, Physio Steffen, Team-Managerin Mariam und ich fuhren bis unters Dach vollgequetscht mit dem Auto in die Hauptstadt zurück, während die Equipment-Crew den von “Anzak Autovermietung Berlin” gesponsorten Lieferwagen gen Osten steuerte. Am heutigen Vormittag trafen wir uns dann gleich wieder, um den Kleinlaster zu entladen. Wassertonnen, Step-Over-Bags, unfassbar dreckige Trikots und sogar ein (Spielerinnen, dankt es dem Matsch!) nicht benutzer Blockschlitten kamen zum Vorschein. Kisten, Tüten, Becher, Tape, Leinwände, Beamer, Kühlboxen, Probehelme, Werkzeug und Ersatzteile…
was haben wir nicht alles angeschleppt; das Auto sah aus, als ziehe ein gesamter Haushalt um. Jetzt ist alles wieder gut verstaut, die Waschmaschinen laufen auf Hochtouren und wir bereiten uns geistig bereits auf das nächste Camp im Juni in Strausberg (bei Berlin) vor. Von dort geht es dann direkt zum Flughafen Berlin-Schönefeld und zur WM nach Stockholm.

Be the first to like.

Photos from the camp on Facebook

29.03.10

Autor: AGebek | Kategorie: General, Photos, Inside the Team

Someone was faster than me. My follow tonight

Bettina Janssen National Team Training Camp Silberborn

Be the first to like.

Tag 2 – It is working hard

29.03.10

Autor: AGebek | Kategorie: General, Blog, Inside the Team

The weather is a little better. better means, that you can train. It is still raining in between and when the wind is up it is also bitterly cold. But we can do it, for which we are meeting here: Football!

The first training session of the day takes Coach “babies” Melzer. He has developed an extensive program, to test the players for special teams. While the kicker, Punter, go down Long snapper and Returner to the square, I may I film the test kickoff and Kickoffreturn. May, because the camera is in the warm dining room of this, slowly turn into a mud desert during the girls on the field before me. In five rows side by side they run over and over again the field down. With an increasing number of girls is changing the white and red jerseys slowly into a uniform brown. Later we will see, that there are many shades of brown, depending on how old the stains are.

The following team training is of course filmed. When InsideRun offense succeed some big plays. Later in the scrimmage, the Defense has again ahead.

standards Lueck, our video man, the cameras collected immediately after training. Now the hot phase begins for him. All videos are transferred to his laptop and stored each move individually. This will take the longest in the entire process. We to record the Indies all drills on. The scrimmage will be even partially filmed with three cameras. If standards has everything on his laptop, then he takes him out to dinner and the coaches get the way the videos on their hard drives copied. Thanks to modern technology every coach is all the video promptly on his laptop available. A great thing, especially if you are the one with the situation 10 to 15 years compares. At that time there was only VHS Video. Copying took forever and when playing the comfort was not very. Anstelle von VHS und Fernseher hat man heute Computer und Beamer.

Am Nachmittag sind wir wieder auf dem Platz. Mittlerweile gibt es nur wenige Ecken, die wir noch nicht umgepflügt haben. Die Spielerinnenrutschen öfter mal aus. Leide sind auch die ersten Verletzungen eingetreten. Unsere beiden Physios Meike und Steffen haben ja ehe schon alle Hände voll zu tun mit Tapen und Versorgung von kleinen Verletzungen, aber jetzt bekommt leider auch unser Teamarzt Dr. Marco Ezechieli zu tun. Zum Teil tragen die Platzbedingungen Mitschuld, zum Teil sind es Verletzungen, die beim Football vorkommen können. Allen Verletzten von hier aus Gute Besserung und der Wunsch das sie recht bald wieder gesund sind.

Am Nachmittag haben wir nochmal die Presse zu Gast. Diesmal ist es die Neue Westfälische, die wir begrüßen dürfen. Als Interviewpartner wird Suse Erdmann gewünscht, die sich im Trainingscamp in guter Form präsentiert und am Nachmittag mehrfach durch die Gegner tanzt als wären sie Slalomstangen.

Am Abend stehen neben den Video und Theorie-Einheiten für alle Defense-Spieler ein Einzelgespräch auf dem Programm. Defense Coordinator Daniel Koch und seine Coaches führen mit jeder Spielerin in ihrer Gruppe ein Gespräch. Sie zeigen Ihnen auf, wo sie im Augenblick im Ranking stehen, was von ihnen am letzten Trainingstag erwartet wird, wo ihre Stärken und wo ihre Schwächen sind. Damit kennt jede Spielerin die Ausgangsituation für den letzten Tag. Die beim Football eher ungewohnte Maßnahme kommt bei den Spielerinnen gut an.

Am Abend sinken alle müde in die Betten. Die Nacht ist kurz, nicht zuletzt weil die Zeitumstellung uns eine Stunde zusätzlich klaut. Gerüchteweise soll ein Coach in seinem Zimmer bei der Vorbereitung auf den nächsten Tag über der Arbeit komplett eingeschlafen sein

Be the first to like.

Coach Trabi oder wie nutze ich jede Minute…

29.03.10

Autor: AGebek | Kategorie: General, Inside the Team, Staff

Coach Trabi ist ein Phänomen. Mit bürgerlichen Namen Robert Melzer ist er in der Nationalmannschaft zuständig für die Wide Receiver und die Special Teams.

Der Zeitplan im Trainingscamp ist voll. Absolut voll. Coaches und Spielerinnen haben nur sehr wenige freie Minuten, um mal etwas durch zu schnaufen. 15 Minuten zwischen Abendessen und Theorie-Sitzung sind da schon viel. Alle arbeiten hart und viel. Coaches, Staff und Spielerinnen. Ab und zu muss man sich diese Pause auch mal nehmen. Und das machen auch alle. Nur Coach Trabi scheinbar nicht.

Er bringt zum Abendessen Laptop und Arbeitsmaterial mit . Bevor ich mit meinem Essen fertig bin, steht er schon wieder auf, verkündet mal schnell die Spielerinnen für die Special Teams. Ergeben sich durch die Veränderungen im Zeitplan mal 45 Minuten Leerlauf, setzt er schnell ein weiteres Special Team Meeting an. Jede Minute wird genutzt. Die Analyse von 90 Minuten Special Team Testing erledigt er nebenbei zwischen den Einheiten, Videoscouting und Theorie. Ein Phänomen dieser Mann. Er scheint nie müde zu sein, ist immer aktiv. Respekt. Seine Spielerinnen können sicher sein, dass er ständig für sie da ist und ihnen alle Informationen gibt, damit sie besser werden können. Das Video-Coaching am Samstag abend musste Leistungssportdirektorin Christiane Langkamm dann energisch abbrechen, damit die Spielerinnen auch noch genug Schlaf bekommen. Die Spielerinnen wissen das zu würdigen und ziehen voll mit. Als die Wide Receiver ein zusätzliches Training machen, kommen sogar die Defense Backs dazu und freiwillig machen mit.

Be the first to like.

News aus Finnland

29.03.10

Autor: AGebek | Kategorie: General, Finland, Links

Der finnische Verband hat einen ersten Kader veröffentlicht. Die Überraschung: Es gibt eine finnische Spielerin, die in der USA bei den DC Divas aus Washington spielt.

Kader der Finnischen Mannschaft

Newsmeldung zur WM2010

Be the first to like.

Zurück im Büro

29.03.10

Autor: AGebek | Kategorie: General

Keine Lust auf Regen, immer noch etwas verfroren und mit leichter Erkältung zurück im Büro.

Ich habe einen riesigen Respekt vor den Mädels, die bei dem Wetter das ganze Wochenende ihr Bestes gegeben haben und hart um einen Platz im Team gekämpft haben. Die meisten werden heute völlig fertig sein.

Wir hatten nur eine sehr langsame Internetverbindung. Mein UMTS-Stick schaffte gerade mal 9600 Baud. Das hatte ich zuletzt 1990 mit BTX (falls sich noch jemand daran erinnert). Das Internet-Terminal in der Jugendherberge war zwar schneller, aber auch nicht viel. Und es hatte kein USB Port, also waren die Möglichkeiten eingeschränkt. Schade. Das wird beim nächsten Mal besser.

Berichte und Bilder folgen heute noch…..

Be the first to like.